Neuwahlen bei der CSA Weilheim-Schongau

Die Christlich Soziale Arbeitnehmerunion (CSA) Weilheim-Schongau wählte in Eberfing einen neuen Kreisvorstand. Alter und neuer CSA-Kreisvorsitzende ist der Penzberger Michael Schmatz.

Weiter gehören dem Vorstand an: Heidemarie Heitzmann (stellvertretende Kreisvorsitzende), Martin Meyrl (stellvertretender Kreisvorsitzender), Matthias Leis (Schatzmeister und Kreisgeschäftsführer) und Claudia Engel (Schriftführerin).

Als Kassenprüfer wurden Monika Schmatz und Alfons Schmid gewählt.

Der neue gewählte CSA-Kreisvorstand Weilheim-Schongau.

Der CSA-Kreisvorsitzende Michael Schmatz fordert eine zentrale Gutachterstelle für Behandlungsfehler. „Trotz aller Sorgfalt passieren in Deutschland nach Zahlen der Krankenkassen jedes Jahr 4.000 bestätigte Behandlungsfehler. Für Patienten, die Opfer von Behandlungsfehlern werden“, so Schmatz, „ist das mit Bürokratie und langen Gerichtsverfahren verbunden. Es wird Zeit, dass das geändert wird.“ Die zentrale Gutachterstelle sollte bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) angesiedelt werden.

Bild & Text: Michael Schmatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.